Schönheiten an der Südrampe

mit Kevin Nobs

Die Walliser Südrampe bietet mit ihren sonnigen Hängen und vielfältigen Wiesen eine faszinierende und sehr diverse Flora auf kleinstem Raum. Besonders die fürs Wallis typischen Trockenrasen, die sich unter anderem durch ein geringes Vorkommen von Nährstoffen auszeichnen, bieten einen artenreichen Lebensraum, der ansonsten vielerorts verschwunden ist.

Reiseprogramm

1. Tag, Freitag, 30.06.17

Jeizinen - Untere Feselalp

Um die Mittagszeit besammeln wir uns bei unserem familiären Hotel in Steg VS und können unser leichtes Gepäck auf den Zimmern deponieren. Anschliessend geht es mit der Gondel bergauf ins kleine Dörfchen Jeizinen. Wir verbringen den Nachmittag zwischen Jeizinen und der Unteren Feselalp und entdecken dabei eine Blütenpracht bestehend aus verschiedenen Orchideen, Steinbrechgewächsen und zahlreichen Rosengewächsen (5km 400hm rauf und runter).

2. Tag, Samstag, 01.07.17

Untere Feselalp - Stafel

Auf der heutigen Tagesexkursion nehmen wir wiederum erst die Gondel nach Jeizinen und steigen dann zu Fuss über die Untere Feselalp bis über die Waldgrenze, wo sich uns ein ganz anderer Lebensraum eröffnet. Vorbei an den Borstgrasrasen mit verschiedenen Heidekrautgewächsen steigen wir weiter auf bis zur Stafel. Mit etwas Glück finden wir in einer der kleinen Moorlandschaften vor Ort das seltene Alpen-Fettkraut, eine fleischfressende Pflanze, die sich unter anderem gerne an Raupen labt. Je nach Witterungsverhältnissen finden wir auf dieser Höhe noch einige Schneetälchen vor, die beispielsweise die Alpen-Soldanelle beherbergen (9km, 900hm rauf und runter).

3. Tag, Sonntag, 02.07.17

Wasma - Underi Zälg

Wir nutzen den Vormittag und erkunden weitere Lebensräume in dieser reichhaltigen Gegend. So spazieren wir heute direkt von Steg aus in Richtung
Jeizinen durch Wasma und die Underi Zälg gemütlich den Hang hinauf. Hier gibt es die fürs Wallis typische Trockenwiesen mit ihrem Artenreichtum und besonderen, geschützten Pflanzen. Nach dem Mittag fahren wir mit der Gondel zurück ins Tal. Optional kann auch nur ein Teilaufstieg gemacht werden (6.5 km, 850hm rauf). 

30. Juni - 02. Juli 2017

Preis pro Person: CHF 629.-

Max. 10 Teilnehmende

Eingeschlossene Leistungen

-  Zwei Nächte im Hotel Du Pont *** im Doppelzimmer

-  Halbpension

-  Sämtliche Gondelfahrten

-  Fachliche Leitung

Nicht eingeschlossene Leistungen

- Annulationsversicherung

- Getränke 

skepping GmbH, Bern

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon